Detail

Microsoft stellt Support für Windows 7 ein

07.01.2015

Ab dem 13. Januar 2015 wird es für Microsoft Windows 7 keine neuen Feature und Fehlerkorrekturen mehr geben. Auf Sicherheitslücken wird jedoch weiterhin eingegangen und entsprechende Lösungen entwickelt.

Ab dem 13. Januar 2015 wird es für Microsoft Windows 7 keine neuen Feature und Fehlerkorrekturen geben. Auf Sicherheitslücken wird jedoch weiterhin eingegangen und Lösungen entwickelt.

Nachdem Microsoft bereits im Oktober vergangen Jahres den offiziellen Verkaufsstopp für Windows 7 verkündet hat, wird nun der sogenannte Mainstream-Support beendet. Konkret bedeutet dies, dass es ab dem 13. Januar 2015 keine neuen Features und Fehlerkorrekturen mehr für Windows 7 geben wird.

Weitere Informationen sind auf der offiziellen Site zum Microsoft Windows Lebenszyklus zu finden.